<-- Zurück  Übersicht  Weiter -->

Kartenkunde

Kartenkunde

Bei der Abenteuerer Tour 2005 haben wir teilweise Abschnitte auf unseren Tagesetappen gehabt die wir selber schon länger nicht mehr gelaufen sind. Daher kontrolierten Wir unseren Weg mit unserer Wanderkarte. Eine Markierung hatte diese Strecke unserer Wanderung nicht. Die Wege gehörten zu keinem Wegenetz. Und wir haben uns eine eigene Route gewählt. Sehr hilfreich war ein angelegter Weg, der nicht in einer Karte eingezeichnet war, der aber sehr breit ausgebaut war, damit der "Erbauer" seine Pferde auf die Hochweiden treiben kann. Ohne den Tip unseres Campingbesitzers, der wusste das es diesen Weg gibt, wären wir eine ganz andere Strecke (länger)gelaufen. Foto © d.kilian